Schule / News / News-Einträge - HTL RIED

Lange Nacht der Forschung 2018

Die vierte Lange Nacht der Forschung ist bereits wieder Geschichte und hat uns bisher den größten Erfolg seit 8 Jahren gebracht. Wir sind sehr stolz darauf, dass es uns auch diesmal wieder gelungen ist, mit Unterstützung der vierten und fünften Klassen insgesamt 12 Stationen zu betreuen, an denen sich junge und junggebliebene Besucher über unsere Bemühungen, HTL neu zu definieren, informieren konnten. Auch wenn eine Schule im klassischen Stil keine Forschungseinrichtung darstellt, so bildet sie doch den Nachwuchs für Forschung und Entwicklung heran.

Und wer noch immer die verstaubte Ansicht vergangener Tage teilt, dass Schule antiquiert sein muss, wurde spätestens an diesem Abend eines Besseren belehrt. Denn diese Veranstaltung hat gezeigt, wie eine moderne HTL gelebt und belebt wird. Da wurden Emotionen pur angesprochen und Stationen mit modernsten Aufbauten gezeigt: GPS-getriebene Traktoren und Maschinen, Roboter in Interaktion, Laserstationen, Leichtbau anhand praxisnaher Beispiele, Elektromobilität. Die Nähe zu unseren Partnerfirmen wurde sichtbar, weil viele unserer Förderfirmen die Gelegenheit wahrgenommen haben, ihre Produkte und Projekte vorzustellen, und damit gezeigt wurde, dass nur ein Miteinander für alle Beteiligten zu einem Erfolg führen kann.

Die mehr als 1000 Besucher aus allen Altersschichten konnten sich von der Vielfalt unserer Projekte und Ausbildungsbereiche begeistern lassen und konnten hautnah unser intensives Naheverhältnis zur Wirtschaft bewundern. Die HTL RIED ist eine Institution, die mit ihren Ausbildungsbereichen Fertigungstechnik/ Leichtbau, Agrar- und Umwelttechnik und Automatisierungstechnik (Abendschule) in der Modernität verankert ist und wir freuen uns, dass wir das so eindrucksvoll während der "Langen Nacht der Forschung" dokumentieren konnten.