Schule / News / News-Einträge - HTL RIED

1A besucht Palliativstation

Am 29. 11. 2016 besuchten wir, die 1A, gemeinsam mit unserem Religionslehrer Mag. Humer die Palliativstation und das Krankenhaus in Ried.

Da die Palliativstation dem Krankenhaus angegliedert ist und unser Religionslehrer zugleich Seelsorger im Krankenhaus ist, besuchten wir zunächst die vor 3 Jahren neu errichtete, sehr moderne aber doch einladend und freundlich wirkende Krankenhaus-Kapelle. Als Besonderheit haben wir auch die Gedenkstätte der „Leeren Wiege“ im rückwärtigen Bereich der Kapelle besucht. Dort wird Kindern gedacht, die schon vor der Geburt im Mutterleib verstorben sind.

Danach ging es zur Palliativstation, wo uns deren Leiter OA Dr. Christian Roden erläuterte, dass eine solche Einrichtung für Menschen mit unheilbarer Erkrankung geschaffen worden ist. Sehr wohl kann diesen Patienten aber auf vielfältige, ganzheitliche und vor allem schmerzlindernde Weise geholfen werden, gut mit ihrer Lebenssituation zurecht zu kommen. Speziell geschultes, sehr einfühlsames Personal, großzügige Räumlichkeiten und beste Möglichkeiten für die Begleitung durch Angehörige zeichnen diese Institution aus. Das Ziel der barmherzigen Schwestern, Menschen hier bestmöglich helfen zu können, ist damit in den etwa 17 Jahre seit der Errichtung absolut in Erfüllung gegangen.

Als Dank für die freundliche Aufnahme überreichten wir zum Schluss den Mitarbeitern der Palliativstation unsere selbst gebackenen Weihnachtskekse und wünschten alles Gute für ihre herausfordernde aber sehr geschätzte Arbeit.